Bestimmung der Ringgroessen für die Trauringe, der späteren Eheringe.

 

Bestimmung der Ringgroessen für die Trauringe, der späteren Eheringe.

Wir zeigen anschließend eine ganz einfache Methode, wie Brautpaare ihre Ringgroessen selbst bestimmen können. In der Regel begeben sich Paare zu einem Juwelier, um sich bei ihm die Trauringe, Eheringe auszusuchen und bei Gefallen auch zu kaufen. Dafür bestimmt der Juwelier die Ringgroessen von der Braut und ihrem Bräutigam. Entscheiden sich Paare aber die Trauringe über das Internet zu besorgen, benötigen sie hierfür ebenfalls ihre Ringgroessen. In diesem Fall ist es ein großer Vorteil, Ringgroessen selbst bestimmen zu können. Eines sollte man auf keinen Fall tun: die Ringgröße aus früherer Zeit benutzen. Denn der Fingerumfang kann sich geändert haben. Er ändert sich beispielsweise bei Schwangerschaften, oder auch bei warmem Wetter gegenüber dem kalten Wetter, er schwillt hier etwas an.

Es gibt zwei Arten von Ringgroessen- Messungen. Einmal die Messung des Innendurchmessers von Ringen, beispielsweise von bereits vorhandenen Ringen. Zum andern die Messung des Innenumfangs, welches die genauere, weil auch die aktuellere Ringgroessen- Bestimmung darstellt. Um die eigene Ringgroesse selbst bestimmen zu können, wird ein mindestens 10 mm breites Klebeband, wie beispielsweise Tesafilm oder Isolierband, benötigt. Einen Bindfaden zu benutzen, ist unzweckmäßig, da er sich nicht genau genug fixieren lässt und immer wieder wegrutscht. Jetzt ist ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt. Ganz wichtig: ohne eine Zugspannung zu erzeugen, wird ein etwa zehn Zentimeter langer Streifen des Klebebandes um den Ringfinger gewickelt. Beide Klebebandenden müssen sich danach mindestens 2 cm überdecken. Ist das gelungen, ist der schwerste Teil der Ringgroessen - Bestimmung gelaufen. Mit einer spitzen und scharfen Schere wird der entstandene ”Klebebandring” nun einfach quer durchgeschnitten. Hierbei ist darauf zu achten, dass eine Dehnung unterbleibt, da die Ringgroesse durch eine Längenänderung des Klebebandes ganz schnell verfälscht wird. Wird mit einer stumpfen Schere gearbeitet, passiert das beim Abscheren des Klebebandes ganz schnell! Der nun entstandene Klebestreifen wird vorsichtig vom Finger genommen. Dieser stellt Ihren persönlichen aktuellen Ringumfang, sprich Ringgroesse dar. Um die Länge exakt zu bestimmen, legen Sie dieses Band nun an ein Lineal. Die Längenmessung in Millimetern zeigt Ihre Ringgroessen auf. Falls der aktuelle Innendurchmesser benötigt wird, braucht der gemessene Ringumfang, die Ringgroesse lediglich durch Pi (3,14) geteilt zu werden. Jeder Haushalt besitzt heute irgendeine Art von Rechner, ob PC oder ein Handy mit den vier Grundrechenarten. Damit sollte diese mathematische Aufgabe gelöst werden.