Nützliche Informationen über Sonnenbrillen

 


Nützliche Informationen über Sonnenbrillen.

Für das Tragen einer Sonnenbrille gibt es mehrere Gründe. In erster Linie sollen Sonnenbrillen die Augen vor den gefährlichen UV-Strahlungen der Sonne schützen. Für den Schutz der Augen gibt es medizinische Erfordernisse, als auch den Lichtschutz für gesunde Augen. Neben dem Schutz des Augenpaares werden Sonnenbrillen auch als modisches Accessoire getragen. Das Abschirmen der Augen gegen Blicke von Dritten, Schutz vor Spritzwasser beim Wassersport oder Insektenschutz beim Fahrradfahren sind weitere Aspekte.

Wie soll eine vernünftige Sonnenbrille beschaffen sein?

Auf die Frage: welches ist das wichtigste Bauteil einer Sonnenbrille, ergab eine ganz aktuelle Umfrage folgendes Ergebnis: ca. 75 % waren der Meinung, dass die Sonnenbrillengläser das wichtigste Teil jeder Sonnenbrille darstellen. Leider falsch gedacht! Mindestens ebenso wichtig ist der Sonnenbrillenrahmen, weil bei vielen Brillen bis zu 60 % des Sonnenlichts in der Form von Streulicht an der Fassung vorbei, von der Seite, von oben und von unten her zu den Auge gelangt.

Neben guten Gläsern sollte jede Sonnenbrille also auch einen vernünftigen Sonnenbrillenrahmen besitzen. Dazu führt der Sonnenbrillenrahmen bis dicht an den Kopf bzw. das Gesicht heran. Ein breiter Nasensteg und breite Bügel halten noch mehr Sonnenlicht und somit das schädliche UV-Licht fern. Sehr gute Sonnenbrillen führen ihre Gläser seitlich etwas um den Kopf herum und besitzen einen breiten Glas-Nasensteg.

Schützt eine Tönung der Sonnenbrillengläser vor UV-Strahlen?

Nein! Tönungen von Sonnenbrillengläsern reduzieren lediglich das Sonnenlicht. Sie verdunkeln durch ihre Tönung die Umgebung ab und können dadurch die Sehleistung verbessern. Je nach Verwendungszweck kann eine Tönung der Gläser unter vier Tönungsstärken gewählt werden.

Kategorie / Stärke

Tönung

Verwendungszweck für

1

20-57 %

bedeckte Tage

2

57-82 %

normale Sommertage in Mitteleuropa

3

80-92 %

Wasserflächen, Strand, Berge, südl. Europa

4

92-97 %

Hochgebirge, Gletscher

Sonnenbrillen-Schutz vor UV-Strahlen

Damit ein Sonnenbrillen-Schutz vor UV-Strahlen auch funktionieren kann, muss ein Brillenglas alle Wellenlängen unter 400 nm (Nanometer = Millionstel Millimeter) blockieren können. Da die Bezeichnung >UV 400< in Europa leider keinem Standard unterliegt, sagt diese auch nichts über den UV-Schutz aus. Wenn Sie sicher sein möchten, dass eine Sonnenbrille den grundlegenden Sicherheitsanforderungen europäischer Richtlinien erfüllt, müssen Sie auf der Innenseite eines Brillenbügels sehen. Dort sollten das CE- Zeichen und die Aufschrift EN 1836:1997 zu sehen sein.

Sonnenbrillen sind nicht für UV-Lichtquellen wie die von Solarien geeignet!

Billigbrillen

Hände weg von Billigbrillen! Diese Brillen verfügen über keinen Breitband-UV-400-Schutz. Ihre coolen Farbgläser sollen einen Schutz vortäuschen. Durch ihre einen Schutz vortäuschende dunklere Einfärbung sind sie doppelt gefährlich! Die hinter deren Brillengläsern herrschenden Dunkelheit hat Einfluss auf die Iris: sie öffnet sich weit. Durch sie gelangt nun eine wesentlich erhöhte Strahlendosis in das Innere eines Auges.

Welches Sonnenschutzmittel ist für Sie das richtige? Sonnenoel oder Sonnencreme?
Der Unterschied liegt an den Grenzen deren Verwendbarkeit durch ihren chemischen bzw. physikalischen Aufbau. Die meisten Flitterwochen werden in…

weiter

Das sollte Ihre Reiseapotheke, Ihre Urlaubsapotheke als Grundausstattung alles beinhalten.
Auch auf die Hochzeitsreise für die Flitterwochen ist es ganz wichtig eine Reiseapotheke, Ihre Urlaubsapotheke mitzunehmen. Mag das Reiseziel auch…
weiter

Wer möchte nicht gern eine gesunde Bräune besitzen?
Zur natürlichen Bräunung wird die Einnahme von Beta- Karotin empfohlen. Vom menschlichen Körper werden aber…
weiter